FACHLEUTEN PRÜFEN DIE IMMOBILIE IHRER WAHL IN SPANIEN!

image61

Die größten Risiken bei Immobilienprojekten im Ausland: Fehleinschätzung des Immobilienwertes aufgrund von Lage und Bauqualität

Vor- wie auch während der Nutzung einer Immobilie ist es vorteilhaft über Wissen und Kontakte zu verfügen die bei möglichen Problemen zur Verfügung stehen. Als entscheidender Grundsatz gilt, dass Einmann-Planungen vermieden werden sollten. Eine koordinierte Planung mit den notwendigen Fachleuten sichert, dass Projekte fließend durchgeführt werden können. Bereits bei der Kaufplanung ist zu prüfen, welche Maßnahmen bereits für zukünftige Nutzung sinnvoll sind. Standorte und Preisentwicklung werden oft falsch eingeschätzt.

In den landschaftlich attraktivsten Gebieten werden oft wunderschöne Immobilien zu sehr günstigen Kosten gebaut und angeboten. Oft sind diese wegen der Abgeschiedenheit praktisch unverkäuflich. Auch auf Mallorca und in anderen Gebieten Spaniens ziehen immer mehr Menschen in die größeren Städte. Die Entfernung zum nächsten Ort und eine nur sehr schwach ausgebaute Infrastruktur führen zu einem erheblichen Wertverlust auch der besten Immobilie. 

image62

Vorsicht bei der Zusammenarbeit mit externen Unternehmen

  Umbau, Renovierung, Neugestaltung und jede Maßnahme, die von externen Unternehmen durchgeführt werden muss, ist vor dem Arbeitsbeginn festzulegen.

Wichtige Aspekte können sein: Barrierefreiheit im Haus und beim Zugang zum Gebäude. Art der Heizung, Warmwasser und Klimaanlage sind langfristig zu planen. Technik mit Zukunft mit umgehender und zukünftiger Kostenersparnis haben Präferenz. Für alle geplanten Arbeiten jeder Art sind von Fachleuten konkrete schriftliche Kostenvoranschläge einzuholen. Die Nominierung eines Projektleiters kann viele Probleme vermeiden 

image63

Beachten Sie zusätzlich anfallende Kosten und Gebühren

Besondere Beachtung ist Kosten und Gebühren zu schenken, die nicht mit der täglichen Nutzung anfallen und somit häufig falsch eingeschätzt werden:  

Notargebühren, Steuern, Makler, Bankgebühren, Kosten für amtliche Eintragungen in Grundbuch und Kataster, eventuell Planung und Genehmigungen, Bauüberwachung, Versicherungen, Rückstellungen für Bauschäden und Verzögerungen, Doppelbelastung durch Nutzung der bisherigen Immobilie wegen Verzögerung des Einzug Termins, Bauzeitzinsen bis zum Einzug

Spanien: Prüfservices vor dem Kapitaleinsatz!

Ortskundige Experten

Unsere Partner profitieren von unserem Netzwerk von lokalen Experten für jeden Aspekt professioneller Immobilienbewertung.

Verhandlungen in Landessprache

Unsere Projekt-Manager führen alle Verhandlungen mit den tätigen Firmen in der Landessprache. Der Auftraggeber wird möglichst in seiner Landessprache oder aber in Englisch von allen Vorgängen informiert. 

Projektüberwachung vor Ort

Wir überwachen für Sie, gegebenenfalls mit dem eingesetzten Projekt-Manager, die Leistungserbringung rund um Ihr Immobilien-Projekt in Übereinstimmung mit der getroffenen Vereinbarung, damit alles zu Ihrer Zufriedenheit abläuft.